Der Weg in den Beruf: Planspiel Soundtrack Technik

Seit Herbst 2013 findet an unserer Schule das Planspiel "Soundtrack Technik" statt, welches die Fächer Technik und Musik (sowie auch Wirtschaft) zu einem sehr interessanten Projekt mit hohem Praxis-Anteil verbindet.
Teams von jeweils fünf Schülern bilden konkurrierende Unternehmen, die Lautsprecherboxen entwickeln und anfertigen und für die Präsentation einen Firmen-Beat (ein kurzes Musikstück) am Computer herstellen.

Dabei kommen in dieser Woche auf die Schülerinnen und Schüler vielfältige Aufgaben zu:
  • Das Unternehmen organisieren,
  • Informationen über Lautsprecher sammeln,
  • sich über die Technik der Box informieren,
  • die Produktionskosten ermitteln und Verkaufspreise festlegen,
  • einen Prototyp bauen (Frequenzweiche löten, das Gehäuse-Design festlegen und alles zusammenbauen),
  • einen Firmensong/Firmenbeat am Computer nach best. Vorgaben "komponieren",
  • ggf. Werbeunterlagen herstellen,
  • eine Verkaufspräsentation vorbereiten und durchführen.
Es ist klar, dass hier nicht nur Knowhow gefragt ist, sondern auch Kreativität und - vor allem - Teamgeist.

Entwickelt wurde dieses motivierende Projekt von Dr. Natascha Clasen, Bildungsreferentin der Stiftung des Verbandes für Metall- und Elektroindustrie (VME) Osnabrück-Emsland, unter Mithilfe von Giuseppe Vitale (bekannt als DJ Ho-Zy). Beide begleiteten den ersten Durchlauf im Herbst, dessen Kosten komplett von der Stiftung VME getragen wurde, mit dem Ziel, Lehrer zu finden, die dieses Planspiel in Eigenregie durchführen.
Mit den im ersten Durchlauf gemachten Erfahrungen wurde der zweite Durchlauf von Herrn Krüger und Herrn Meyer (Technik), Herrn Stokowski (Musik) sowie Herrn Banko (Sozialarbeiter) durchgeführt. Eine weitere Hilfe (Lötarbeiten) erhielten wir von zwei Auszubildenden der Firma Hormes.
Bereits hier wurde versucht, die Kosten für das Projekt ohne Abstriche in der Qualität weiter zu senken. Beispielsweise testeten wir diesmal, sozusagen als Pionierarbeit, eine günstigere Musiksoftware, die zwar zunächst ihre Tücken hatte, aber letztlich für die Schüler leichter zu bedienen ist und auch recht professionelle Ergebnisse bringt (s. Hörbeispiele unten). Auch hinsichtlich der Bauteile wurden günstigere Möglichkeiten gesucht. Eine weitere Möglichkeit der Kostensenkung bietet die Wiederverwendung bestimmter Bauteile, vor allem des Lautsprechers aus den Boxen - so die Boxen nicht von Schülern zum Selbstkostenpreis abgekauft werden.

Dieses sowohl Schüler als auch Lehrer begeisternde Planspiel wurde als weitere berufspraktische Maßnahme dem Angebot an der OBS hinzugefügt.

Lesen Sie auch dazu den Zeitungsartikel (Bersenbrücker Kreisblatt vom 6.4.2014) in unserem Pressespiegel.

Musikalische Ergebnisse zum Anhören
Folgende Aufgaben waren zu lösen: Akkordfolge finden, aus einem Angebot der Software passende Sounds auswählen, das Grundgerüst herstellen, mit einem Keyboard eine Melodie improvisieren, mit einem Mikrofon Gesang oder Text aufnehmen und mit Effekten versehen.
Die Ergebnisse der einzelnen Firmen können Sie mit Anklicken hören.
VISARO - Der Siegertitel
UNIQUE
Hitek
Blackbox