Veröffentlicht am 24.09.2019
teilnehmerinnen und leiterinnen des projekts halten die arme zusammen; man erkennt die bunte bemalung der oberarme

Fantasy - Bodypainting und Tanz

2. - 6. September 2019
Eindrücke der Projektwoche

Die Menschen aller Kulturkreise hatten schon immer Lust ihren Körper mit Farben zu gestalten bzw. zu bemalen. Bodypainting ist demnach nur die moderne Bezeichnung von etwas, was die Menschheit schon lange praktiziert: Körperkunst.

In der Projektwoche haben die Mädchen die Lust am Bemalen ihres eigenen Körpers entdeckt. Es wurde mit dem Material FARBE experimentiert, entwickelt, entworfen, verworfen und neu gestaltet. Am Ende haben sich die Mädchen auf bestimmte Farben, Muster, Formen, Bilder festgelegt, um das Kunstobjekt „Körper“ zu präsentieren.

Die Präsentation der Körperkunst erfolgte durch eine Tanzchoreographie, welche die Mädchen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Márquez und Frau Mezler entwickelt haben. Es entstand - inspiriert durch die Musik von Damien Escobar „Awaken“ -  eine kleine Geschichte: Ein Mädchen ganz in Weiß trifft auf andere Mädchen, die bunt sind.  Die bunten Mädchen sind neugierig und ziehen das „weiße Mädchen“ in ihren Farbenbann und laden sie ein in ihre farbenfrohe Welt.
  • 176fe643-c0da-4423-bc51-9773b44b8dae
  • 4162ceeb-4ff5-40db-93d5-6321d4796817
  • 51a46d19-6019-4f7a-b8f7-fb9b644ebce4
  • 63dfdfcc-2f1e-42a5-b5e6-33247e4c0320
  • 87969ae6-432e-4649-af24-45bfb87a267a
  • IMG_2156_klein
  • IMG_2164_2_klein
  • IMG_2172_klein
  • IMG_2174_2_klein
  • IMG_2177_klein
  • IMG_2183_2_klein
  • IMG_2191_klein